„Toni und Moni oder: Anleitung zum Heimatroman“ von Petra Piuk

Petra Piuks „Moni und Toni oder: Anleitung zum Heimatroman“ ist ein einziger riesiger Verfremdungseffekt. Vor lauter Metafiktion ist eine eigentliche Fiktion kaum mehr auszumachen. Und das finde ich grandios.

Toni_und_Moni_FotorDie „Handlung“ muss eigentlich nicht erzählt werden, denn es ist die klassische Handlung jedes „schönen Heimatromans“: Der jugendliche Held (Toni) verliebt sich in das schöne Dirndl von nebenan (Moni). Nachdem eine „harmlose Schwierigkeit“ und ein „Schicksalsschlag“ überwunden wurden, hört man am Ende DIE HOCHZEITSGLOCKEN LÄUTEN (die abgedroschendsten Phrasen sind in Toni und Moni in Versalien gesetzt) .

Damit ist jedoch kaum etwas über den Inhalt von „Toni und Moni“ gesagt. Der Clou liegt in der Form, im Meta- und Paratext. So beschreibt Petra Piuk (oder die „Frau Schriftstellerin“?) z. B. den Ort der Handlung, Schöngraben an der Rauscher, indem sie die Texte aller Schilder des Ortes aneinanderreiht:

Herzlich willkommen. Grüß Gott. Kein Eingang. Eingang um die Ecke. Gerne verwöhnen wir Sie kulinarisch. Montag Ruhetag. Dienstag Ruhetag. Donnerstag Ruhetag. Heute geschlossen. Wir wollen hier nichts kaufen und nichts spenden. Haus zu verkaufen. Lokal zu verkaufen. Echtes Kernöl zu verkaufen [usw. …, S. 12]

In den Fußnoten streitet sich Frau Piuk mit ihrer Lektorin, die dort auch gerne Werbung für fiktive Merchandise-Produkte macht. Immer wieder werden Leserbriefe und Zeitungsausschnitte eingebunden. Fremdenverkehrswerbung wird neben Nachrichten aus Auffanglagern montiert. In die behauptete Idylle bricht so immer wieder die Realität ein und mit ihr: häusliche Gewalt, Sexismus, Fremdenfeidlichkeit, im Mittelmeer ertrinkende oder menschenrechtswidrig behandelte Flüchtlinge, die aus dem klebrigsüßen Hintergrund aus Bergkulisse, Palatschinken, Schlagermusik, G’spritztem und „ewiger Liebe“ krass hervortreten.

Übersteht ein „schöner Heimatroman“ das? Streckenweise scheint er zu entgleisen, all die Eingriffe gehen nicht spurlos an ihm vorbei: Da sich immer alle in den Schreibprozess einmischen (Lektorin, Leser*innen, Romanfiguren, Erzählerin) gibt es mittendrin sogar ein alternatives Ende (übrigens auch ein klassischer V-Effekt), in dem Toni sich fürs Online-Dating anmeldet. Soweit darf es natürlich nicht kommen.

Ich glaube an ein glückliches Ende, die heilige kirchliche Vermählung, Gemeinschaft der Dorfbewohner, Vergebung der Sünden, Auferstehung der Gefühle und die ewige Liebe. Amen. [S. 113]

Petra Piuks Toni und Moni oder: Anleitung zum Heimatroman ist äußerst amüsant und eine literarische Erholung vom ewigen realistischen Erzählen. Sarkasmus, Zynismus und Freude am Spiel mit mehreren Metaebenen sind allerdings unabdingbar, um den Roman wertschätzen zu können. Mariki, der ich die Entdeckung dieses Highlights meines Lesejahres zu verdanken habe, vermutet in ihrer Rezension zu Toni und Moni außerdem, den Roman könne nur verstehen, wer aus Österreich sei. Mag sein, dass mir etwas entgeht – das kann ich dann ja schlecht beurteilen. Es bleibt jedoch immer noch so vieles übrig, das den Roman auch für Nicht-Österreicher lesenswert macht!


  • Die Seitenangaben der Zitate beziehen sich auf folgende Ausgabe:
  • Petra Pink: Toni und Moni
  • Hardcover mit Schutzumschlag
  • 208 Seiten, Format 12x20cm
  • 1. Auflage, Kremayr & Scheriau 2017
  • 19,90 €
  • ISBN: 978-3-218-01079-5
  • Auch als E-Book!

 

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Werbeanzeigen

11 Gedanken zu “„Toni und Moni oder: Anleitung zum Heimatroman“ von Petra Piuk

  1. Das klingt sehr ansprechend. In der Oberallgäuer Bergidylle wohnend, werde ich mich mit diesem Buch im Frühling vielleicht einmal auf ein schönes Bankl am schattigen Waldesrand (etwas höher gelegen, quasi in Metaposition), mit Blick auf schneeglänzende Gipfel und den nahen Zwiebelturm …

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen (Ihre Kommentareingaben werden zwecks Anti-Spam-Prüfung an den Dienst Akismet gesendet. Wir nutzen die eingegebene E-Mailadresse zum Bezug von Profilbildern bei dem Dienst Gravatar. Hinweise zum Widerrufsrecht finden sich in der Datenschutzerklärung.)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.