Kisch & Co.

[Update April 2017]

Dank der Proteste der Anwohnerschaft/Kundschaft von Kisch & Co. konnte der Mietvertrag jetzt doch um drei Jahre verlängert werden. Die designierten Nachmieter Ace & Tate haben für sich auch eine andere zufriedenstellende Lösung gefunden. Und alle sind glücklich.

Literatur in Berlin #2: Kisch & Co. / Buch und Presse

In meiner Serie über Berliner Buchhandlungen und andere Orte der Literaturhuldigung sollte der zweite Beitrag meiner Hausbuchhandlung Kisch & Co. gewidmet sein, in der ich in den letzen Jahren ca. 80% meiner gesamten Buchkäufe getätigt habe. Leider, leider habe ich vorgestern erfahren, dass die Buchhandlung in wenigen Wochen schließen muss. Ein Abgesang.

Buchhandlung Kisch & Co. Buch & Presse Oranienstraße Berlin Kreuzberg © Eva Wißkirchen

Das Angebot der Buchhandlung Kisch & Co. ist ideal in deren Umgebung eingebunden: Der Laden bildet zugleich den Zugang zur nGbK, der neuen Gesellschaft für bildende Kunst, und bietet folgerichtig eine Auswahl an Ausstellungskatalogen und Bildbänden zu zeitgenössischer Kunst, Fotografie und Design. Nur einen Steinwurf entfernt liegt der legendäre Punkclub SO 36, folgerichtig findet man bei Kisch & Co. Literatur zu Punk und alternativer Musik. Kreuzberg ist ein kinderreicher, aber ansonsten armer Bezirk, folgerichtig gibt es jede Menge Kinderbücher und die beste Auswahl an preisreduzierten Mängelexemplaren, die ich je gesehen habe. Es handelt sich dabei nicht um Grabbeltische voll Wegwerfschmöker, sondern um richtige, wichtige Literatur, oft in schönen, gebundenen Ausgaben, denen ich noch nie einen Mangel angemerkt hätte. Es sind auch viele unabhängige Verlage zu finden.

Neben Büchern – der Name Kisch & Co. legt das ja bereits nahe und der Untertitel Buch & Presse spricht es aus – findet man im Eingangsbereich ausgewählte Magazine aus den Sparten, die auch die Bücher abdecken (Literatur, Kunst, Design, Gesellschaft).

Die Regale sind gefüllt mit bester Belletristik und Sachbüchern, vor allem aus dem Bereich Philosophie, Soziologie, Politik, Populärkultur u.ä., auch Reiseführer und Wörterbücher gibt es zuhauf. Ein großer Teil des Standartsortiments einer typischen Buchhandelskette fällt dafür zum Glück weg: keine Ratgeber, kein Esoterikkram, keine historischen Romane (jedenfalls nicht als Genre), nicht bestsellerorientiert. Auch das ziemlich große Angebot an komischer Literatur ist gehoben, eher die Richtung Kreisler, Wiglaf Droste, Max Goldt. Es ist einfach perfekt. Theoretisch könnte ich dort jedes Buch kaufen und würde das auch am liebsten tun.

Es macht mich unglaublich traurig, dass diese Buchhandlung schließen muss, weil der Mietvertrag ausläuft. Die Mieten haben in Kreuzberg in den letzen Jahren unvorstellbar angezogen. Die Gentrifizierung ist real. Ich rate allen Berlinern, den Buchladen zu besuchen, so lange es noch geht, und soviel mitzunehmen wie tragbar ist (finanziell und physisch). Ich jedenfalls werde das tun.

Den Buchhändlern von Kisch & Co. danke ich von Herzen für ihre hervorragende Arbeit und wünsche ihnen alles Gute!


Kisch & Co. Buch & Presse, Oranienstr. 25, 10999 Berlin.

Öffnungszeiten: Mo – Fr 10.00 – 20.00 Uhr; Sa 10.00 -19.00 Uhr

Bus: M 29 Adalbertstraße, 140 Adalbertstr./Oranienstr.; U-Bahn: U1/ U8 Kottbusser Tor, U1 Görlitzer Bahnhof

 

Stadtplan Kisch und Co. erstellt mit www.mapz.com

Advertisements

4 Gedanken zu “Kisch & Co.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s